Reisezeiten für Ligurien - Klima

please select a language in the bottom menue bar


Geographisch ist Ligurien eine extreme Region. Berge und Hügel bedecken 99% der Gesamtfläche Liguriens und diese treffen unmittelbar auf die Küste des Mittelmeers. Dort, wo das Wasser endet, fangen auch schon die Berge an. Die Gebirgsausläufer setzen ihre Abstütze im Wasser fort. Insbesondere an der noch spektakulären Riviera Levante westlich von Genua fällt das Land extrem steil ins Meer. Damit wird es hier auch sehr schnell tief. Die extreme Topographie führt gleichzeitig zu einem ausgesprochen milden Klima mit ganz verschiedenen Klimazonen, windgeschützten und weniger windgeschützten Orten.

Auf einer besonders reizvollen Hügelkuppe in 160 m Höhe liegt Dolcedo-Ripalta mit seinen historischen bruchsteinernen Ferienhäusern ganztägig von der Sonne beschienen, aber dennoch von kühlenden Winden umweht. 

Reisezeiten für Ligurien

Ligurien ist eine optimale Destination für den Großteil des Jahres und für ganz unterschiedliche Aktivitäten. Nur die Zeit von Januar bis März ist nur etwas für abgehärtete Gemüter. 

Besonders attraktive Reisezeiten sind die Spanne zwischen Ostern und Pfingsten, die Wochen nach den Pfingstferien bis zu den Sommerferien sowie der Spätsommer/Herbst ab Mitte September. Das Wetter ist meist grandios, aber es ruhiger, entspannter als in der Hochsaison, der Erholungswert noch deutlich höher. Wer es sich beruflich und familiär leisten kann, der genießt in diesen Zeiträumen die alten Häuser Dolcedos. Leistungsstarkes Internet in de Sonnaz I, de Sonnaz II und Centrale I sorgt für Anschluss an die Welt. 

Liguriens Hauptreisezeit ist nach wie vor der Sommer. Frühling und Herbst sind aber mittlerweile genauso beliebt. 

Klima

Das ligurischen Meer als Wärmespeicher und die aufragenden Berge als Windschutz sorgen für ein erstaunliches Mikroklima in Ligurien. Aber das milde Klima ist nicht gleich verteilt. 

An den Süd-West Hängen wird die Sonnenwärme gespeichert. Hinzu kommt das unterstützende Meer. Es entstehen regelrechte Warmluftkammern. Sehr deutlich wird das oft an Herbsttagen, wenn die kalten Tramontana Nordwinde über die ligurischen Gebirgsrücken rauschen. Die küstennahen Sonnenhänge werden dann durch Warmluftpolster an den Buchten und küstennahen Tälern davor geschützt abzukühlen. Im Winter, wenn sich ein Tiefdruckgebiet über dem ligurischen Golf aufbaut werden Genua und Savona oft vom Tramontana getroffen und der sorgt auch auf Meeresniveau für Schneefall.

Im Sommer ist es auf Meereshöhe in Ligurien gemäßigt warm. Im Juli liegen die Tagesdurchschnittswerte zwischen 25 und 28°. In der Regel werden die 30° selten überschritten. In den Bergen herrscht ein raues semikontinentales Klima. Aber gerade diese unterschiedlichen Klimazonen machen den besonderen Reiz Liguriens aus. Wenn es am Meer und in den küstennahen Tälern warm ist, so findet man schnell in höher gelegenen, aber dennoch küstennahen Regionen angenehme Kühle.

 

Klimatabelle Imperia Jan Febr Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sept Okt Nov Dez
Minimaltemperatur  4 5 8 12 14 18 21 21 19 14 9 7
Maximaltemperatur 11 12 16 20 24 28 29 29 25 21 17 17
Sonnenstunden 4 4 4 6 8 8 10 9 7 6 4 4
Regentage 7 7 8 8 7 5 3 6 6 8 8 6
Wassertemperatur 13 12 14 14 16 22 24 24 21 19 16 14

Generell gilt, dass der Westen Liguriens ein deutlich besseres Klima hat, als die manchmal sehr regenreiche und kühlere Riviera di Levante. Die beste Reisezeit für Ligurien ist natürlich Frühling und Frühsommer. Hierin kann man die artenreiche Vegetation in allen Klimazonen in voller Blüte erleben und die Temperaturen sind am angenehmsten.

Ligurien zeichnet sich durch ein mildes Klima bei geringen Niederschlägen aus - tendenziell nur von Januar bis März kommt es zu ergiebigen Regenfällen. Das Klima in Ligurien ist geprägt durch die Berge im Norden und das Meer im Süden. Dadurch ergibt sich ein über das ganze Jahr mildes Klima. Im Winter sind Temperaturen unter dem Gefrierpunkt selten und allenfalls nachts. Der Sommer ist gekennzeichnet durch angenehme Temperaturen. Im Juli beispielsweise steigen die Temperaturen so gut wie nie über 29 Grad, was zum Baden ideal ist, sportliche Aktivitäten aber nicht ausschliesst.

Von den Veränderungen des Klimas scheint Ligurien bisher eher wenig betroffen zu sein. Signifikante Erhöhungen der Temperaturen gegenüber den 1980er und 90er Jahren sind nicht zu fühlen. Das Meer erwärmt sich aber stärker. Die Luft nimmt mehr Wasser auf. Im Herbst ist mit dem Abkühlen der Luft über Land mit dem Abregen dieser Luftmassen und generell mit starken Unwettern zu rechnen. Diese betreffen dann aber eher die Riviera di Levante. 

Wetter

Wenn Sie das aktuelle Wetter interessiert, dann ist vielleicht Ihr Smartphone die beste Informationsquelle.

News

2022: Ab nach Ligurien - attraktive Rabatte auf Ferienhäuser

Ligurien ist von Deutschland aus eine der am besten zu erreichenden Küstenregionen und sie ist eine der attraktivsten. Dort treffen Meer und Berge unmittelbar aufeinander. Perfekt für Bade-, Segel-, Surf-, Hiking-, Bikingurlaube oder nur zum Relaxen. Die Gegend ist bekannt für gute Restaurants und Bars gibt es an jeder Ecke. 

mehr lesen

Ligurien: Regenmangel im Winter 2021/22

Eigentlich ist im Winter, insbesondere im Januar, Februar Regenzeit in Ligurien. Die Niederschlage sind oft und ergiebig und die Wasserspeicher konnten gefüllt werden. Ligurien machte eher wegen der Wassermassen Schlagzeilen, die in kurzer Zeit regneten. In den letzten Jahrzehnten ist es im Sommer deshalb selten zu einer Wasserknappheit gekommen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Wintersonnenuntergang am Parasio

Im Dezember ist die klare Luft an der Riviera ein Traum. Zauberhaft bringt sie zu dieser Jahreszeit die Farben der Riviera noch mehr zur Geltung als sonst. Im Winter versammeln sich zum Sonnenuntergang oft viele Leute an der Loggia Santa Chiara auf dem Parasio von Porto Maurizio und genießen, wie die Sonne direkt im Meer versinkt - was im Sommer nicht der Fall ist. Meistens ist es ein atemberaubendes Farbenschauspiel. In Pandemiezeiten scheint es aber auch hier etwas leerer zu sein als in sonstigen Jahren. Vielleicht lag es 2021 auch an den sehr kühlen Temperaturen. Tagsüber wurden es kaum 16 Grad und nach Sonnenuntergang kühlte es ab bis auf 4 Grad. 

mehr lesen 0 Kommentare

2021: Traumhafter Herbst in Ligurien

mehr lesen 0 Kommentare

La dolce vita al Moletto

mehr lesen 0 Kommentare

Schwere Unwetter nun auch im westlichen Ligurien

Schwere Unwetter haben am vergangenen Wochenende nun auch die Riviera di Ponente und das ligurische Hinterland erreicht. Auf Facebook wurden Filmaufnahmen eines reißenden Rio del Bosco innerhalb von Dolcedo veröffentlicht. Schwere Schäden sind bisher jedenfalls nicht festgestellt worden. Sie halten sich im Rahmen dessen, was jedes Jahr Anfang des Winters passiert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Heftige 5-b-Wetterlage verschont das westliche Ligurien

Die Extremwetterlagen, die sich möglicherweise aus dem Klimawandel und den daraus folgenden warmen Mittelmeer ergeben, bekommt Norditalien derzeit mit aller Wucht zu spüren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Der Klimawandel in Ligurien

Die "Union für das Mittelmeer"  stellte am 10.10.2019 in Barcelona eine Studie vor, nach der der Temperaturanstieg im Mittelmeerraum bereits bei 1,5°C im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter liegt. Der globale Temperaturanstieg lag im selben Zeitraum bei durchschnittlich 1,1°C. Demnach bedrohe der Klimawandel die Mittelmeerregion wie kaum ein anderes Gebiet der Erde. Der Temperaturanstieg schreitet dort aktuell um 20 % schneller voran als im globalen Durchschnitt. Die 1,5° Temperaturzuwachs würden sonst erst zwischen 2030 und 2050 erwartet. Die Studie betont, daß im Mittelmeerraum ganze Inseln und Küstenstreifen völlig von der Bildfläche verschwinden könnten.

mehr lesen 1 Kommentare

Sommer 2019: Liguriens gemäßigtes Klima

Auch 2019 zeichnet sich das Hinterland der italienischen Riviera als besonders begünstigte klimatische Region aus. Während Europa nördlich der Alpen und die Poebene bei um 40° (im Schatten) in der Sonne flirrten, waren es in Dolcedo gemäßigte 28°C mit gelegentlichen Regenschauern. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ligurien im Herbst 2018 - Ruhe, Entspannung, Genuss

Anfang September bis Ende Oktober ist nun die schönste Zeit in Ligurien. Es ist nicht mehr heiß, sondern angenehm war, die Nächte werden kühler, aber tagsüber hat es bis Ende Oktober immer noch 25°. Es ist deutlich ruhiger. Insbesondere an der Küste, an der sich bis Ende August traditionell vor allen Dingen die italienischen Urlauber dicht an dicht an den Stränden der Riviera tummeln. Diese sind nun deutlich leerer.

mehr lesen 0 Kommentare

Entdecke Ligurien loveliguria.eu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Häuser in Ligurien

über uns

Johanna Obermüller. Malerin & Bildhauerin

Newsletter

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien