Sehenswürdigkeiten Ligurien

Ausflugsziele im westlichen Ligurien

please select a language in the bottom menue bar


Im Sommer steht bei den meisten Rivieraurlaubern der Strand im Fokus. Nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühling und Herbst bietet Ligurien und die Riviera bis nach Cannes viele sehenswerte Orte, schöne Museen, bekannte Villen, eine römische Straße, ein Augustusdenkmal oder geheimnisvolle Täler. Extreme Tourismusmagneten sind es alle nicht, sodass sie ihre Auszeit in Ligurien auch bei Besichtigungen besonders entspannt genießen können. Sehenswürdigkeiten in Ligurien

Die römisch-romanische Altstadt von Albenga ist immer einen Besuch wert. Ebenso die Altstadt von Ventimiglia oder Cervo. Oder auch die Wallfahrtkirche von Montegrazie

Ein Touristenmagnet - vor allem bei italienischen Touristen - ist Bussana Vecchia, ein etwas verkitschtes Künstlerdorf - nicht wirklich einen Besuch wert. Wirklich Besuche wert sind aber Dörfer Dolceaqua und Apricale im Val NerviaBajardo und Ceriana. Sie kann man auf einer Tour von Ventimiglia aus nördlich von Sanremo besuchen um dann bei Bussana wieder auf die Küste zu treffen. Zu den schönsten Dörfern des westlichen Ligurien gehören aber auch Lingueglietta und Dolcedo mit seinem viel älteren Oberdorf Ripalta. Auch den alten Teil Isolalungas sollte man im Val Prino besuchen. Ein toller Ort ist auch Castellvecchio im nördlich von Albenga.

Die Riviera ist eine der bekanntesten Villengegenden der Welt. Alleine in Sanremo gibt es über 200 Prachtbauten. Herausragend an der Riviera ist die Villa Hanbury mit ihrem weltberühmten Botanischen Garten, absolut sehenswert sind aber auch die Villa Nobel, Sanremo und die Villa Bianca des weltbekannten Clown Grock in Imperia-Oneglia. Die Villa Leopold über dem Cap Ferrat gilt als teuerste Villa der Welt. Sie ist allerdings in Privatbesitz und nicht zu besichtigen. Die Villa Ephrussi de Rothschild auf dem Cap Ferrat kann man aber besichtigen. Toll sind auch die Gärten der Villa della Pergola oberhalb von Alassio

Das Tal der Wunder ist ein mystischer Ort in den Seealpen. Hier müssen Sie aber für einen Ausflug zwei Tage einrechnen. Grandios ist auch die ligurische Grenzkammstraße

Das Cap Ferrat gilt als exclusivstes Wohngebiet der Welt. Man kann dazu stehen wie man will, die Rundwanderung entlang der Uferlinie ist toll. 

Rund um Nizza und Antibes finden Sie das Musée Matisse, die Fondation Maeght und die Musée National Marc Chagall, Musée National Pablo Picasso und das Musée Leger. Einen Besuch wert sind auch das Musée Jean Cocteau in Menton und das MACI in Porto Maurizio. 

In La Turbie oberhalb von Monaco liegt das Tropaeum Alpium, ein Monument zu Ehren Kaiser Augustus. Wenn Sie weiter auf römischen Spuren in der Gegen wandeln wollen, dann sollten Sie  auf der alten Via Iulia Augusta zwischen Albenga und Alassio wandern. Sehr schön ist auch der Küstenradweg von San Lorenzo al Mare nach Ospedaletti. 

Sollte es mal regnen, dann ist das Olivenölmuseum in Imperia-Oneglia ein gutes Ausflugsziel. 

Und im ligurischen Meer gibt es das älteste Walschutzgebiet der Welt. Hier kann man Wale beobachten

Entdecke Ligurien loveliguria.eu

Wir freuen uns auf Ihre Lesertipps

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Günter Overmann (Sonntag, 21 Februar 2021 09:08)

    Sehr geehrter Dr. Obermeier,
    als aufmerksamer Leser Ihrer Plattform loveligurie.com habe ich für die Rubrik "Sehenswürdigkeiten in Ligurien" ein paar Orte, die Sie unbedingt erwähnen sollten:
    Zum Beispiel den Ort CERVO. Dieser kleine Ort (1.600 Einwohner) beherbergt ein Kleinod, die mittelalterliche Altstadt (borgo medioevale). Auf einer Felsnase am Meer gelegen, zwischen Albenga und Imperia, ist ein Muß für jeden Idividualtouristen. Cervo ist Mitglied in der Vereinigung der schönsten Ort Italiens (I borghi più belli d'Italia).
    Auch erwähnen sollten Sie das kleine (selbsternannte) Fürstentum SEBORGA. Ein sehenswerter Ort mit 260 Einwohnern und ebenfalls Mitglied in der Vereinigung der schönsten Orte Italiens. Es liegt ca. 12 km nördlich von Bordighera, auf einer Anhöhe mit herrlicher Aussicht.
    Ein weiterer Tipp ist der Küstenradweg (pista ciclabile) von neuerdings Port Maurice bis Ospedaletti, ca. 27 km lang, auf der stillgelegten Bahnstrecke - wunderschön.
    Mehr Infos im Internet z.B. auf Wikipedia oder auch über mich.

    Viele Grüße
    Günter Overmann, Stuttgart
    Email govermann@aol.com

Häuser in Ligurien

über uns

Johanna Obermüller. Malerin & Bildhauerin

Newsletter

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien