Riviera di Levante

please select a language in the bottom menue bar


- Seite im Aufbau -

Der Apennin fällt an der Riviera di Levante direkt ins ligurische Meer - ohne allzu oft Täler zu bilden. Deshalb gibt es an den weitgehend schroffen Felsen nur ganz wenige Buchten und Orte. Die kompakten kleinen Fischerdörfer schmiegen sich an die Felsen des schmalen Küstensaums. Für einen intensiven, durchorganisierten Tourismus fehlt an der Riviera di Levante schlicht der Platz - noch weniger wie an der Ponente. Ein erreichbares Hinterland wie dort gibt es kaum. 

Urlauber finden an der Levante aber immer wieder ausgesprochen hübsche Orte und Winkel. Einige der bis heute beliebten Ferienorte entlang der Riviera die Levante blicken auf eine lange Fremdenverkehrstradition zurück. Das sind etwa Santa Margarita Ligure, Rapallo oder Sestri Levante. Sie können mit den Vorzeigeorten auf der Ponente wie Bordighera, Sanremo oder Alassio mithalten. Auch sie gehören zu den traditionsreichsten und exklusiven Badeorten Italiens. Besonders eindrucksvoll sind die Orte um die Halbinsel von Portofino, nämlich Portofino selbst und Camogli. Die Bucht von San Futtuoso birgt ein altes Benediktinerkloster samt Kirche


Häuser in Ligurien

über uns

Johanna Obermüller. Malerin & Bildhauerin

Newsletter

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien