Ferienhausagentur Siglinde Fischer im Insolvenzverfahren

Die Ferienhausagentur "Siglinde Fischer - Charming Places" hat mit der Firmierung "Signatours Germany GmbH" beim Amtsgericht Ravensburg Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. 

Die Ferienhausagentur Sieglinde Fischer gehörte zu den Anbietern mit einem gehobenen Portfolio und hatte auch Ferienhäuser in Ligurien im Angebot. In den letzten Jahren schien die Agentur gewaltig in diesem Nischenmarkt im Schatten von fewo-direkt oder AirBnB zu wachsen. 

Der Einbruch des Reisemarkts im Frühjahr 2020 aufgrund der coronabedingten Reisebeschränkungen hat dem Unternehmen jedenfalls in der bisherigen Form ein Ende gesetzt. 2018 hatte der norwegische Reisekonzern Hideaways AS Frederik Selmers das Unternehmen, das sich erst in Familieneigentum befand, übernommen zu haben. 

Die Insolvenz von "Siglinde Fischer - Charming Places" ist aber nur exemplarisch. Das Unternehmen steht für etliche andere Ferienhausseiten, die 2020 in massive Schwierigkeiten geraten sind. Einerseits ist die Entwicklung bedauerlich, insbesondere für die Mitarbeiter der betroffenen Unternehmern. Andererseits führt es auch zu einer Bereinigung des gänzlich überlaufenen Marktes von Ferienhausagenturen. Und ist eine neue Chance für kleine, feine und auf soliden Füßen stehende Ferienhausanbieter, die es in den letzten Jahren angesichts der immer stärker werdenden konzernabhängigen Anbieter schwer hatten. loveliguria.eu ist einer dieser kleinen und feinen Anbieter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0