AGrillo - weckt die Entdeckerlust

Die kulinarische Neuentdeckung des Jahres könnte das AGrillo Restaurant & Wine werden. Schon die Location auf den Parasio von Porto Maurizio, also im Herzen des historischen Zentrums ist reizvoll. Obwohl seine Außenterrasse gut sichtbar ist, man muss es kennen und direkt ansteuern. Es ist kein Ort für Laufkundschaft und die will man hier auch nicht. 

Die Entstehungsgeschichte des Ressort Haus lässt viel erhoffen, denn sie entspringt einer Freundschaft von Vincenzo dem Koch und Alessandro dem Servicechef und Sommelier die 2011 im Restaurant Agro dolce, damals noch unter der Führung von Küchenchef Andreas Sarri entstand. Vincenzo verließ Imperia um internationale Erfahrungen zu sammeln, unter anderem auch auf den Malediven, er war Küchenchef eines Restaurants in Genf und kehrte dann aber wieder ins Sarri am Borgo Prino zurück. Er gehört der l’associazione Jeune Restaurateur d’Europe an und steht damit auch in engem Kontakt zu den besten Köchen Italiens. Nun hatte sich mit Alessandro, der bei Sarri Sommelier war, zusammengetan und mit dem AGrillo sein eigenes Projekt eröffnet. 

Das AGrillo nutzt lokale Erzeignisse und schenkt der vegetarischen Welt große Aufmerksamkeit. Ich bin gespannt auf meinen ersten Besuch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ferienhaus Ligurien

Newsletter

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien