Ligurien: Anreise wird entspannter

Mit dem Beschluss Österreichs künftig fünf Teilstücke der österreichischen Autobahnen von der Vignettenpflicht zu befreien, ist die Anreise nach Ligurien erheblich vereinfacht worden. 

Künftig ist auch die Strecke Hörbranz bis Hohenems mautfrei. Autoreisende Ligurien können also den Pfändertunnel passieren und bis Hohenems fahren, um dort dann auf die Schweizer Autobahn Richtung San Bernardino zu wechseln. Bisher musste man für diese 20 km lange Strecke eine Zehn-Tages Vignette zu acht Euro lösen. Kehrte man nach 14 Tagen zurück wurden hier leicht 16 € für das relativ kurze Stück Autobahn fällig. 

Verständlich deshalb, dass viele Reisende den Weg durch Bregenz auf sich nahmen und so zu erheblichen Verkehrsbelastungen in Bregenz und Region beitrugen. 2001 hatte man schon eine praktikable Korridorvignette für dieses Teilstück eingeführt. Für eine Strecke zahlte man 2 €. Nach 5 Jahren wurde diese jedoch wieder abgeschafft. Viele sind deshalb schon aus Protest gegen die Abschaffung durch Bregenz gefahren. Glücklicherweise hat die österreichische Bundesregierung nun eingelenkt und hat auch diese wichtige Verbindung nach Italien Maut frei gestaltet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ferienhaus Ligurien

Newsletter

Aufgrund der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien

 

 

Pinnwand für Dolcedo und das Val Prino