Abkochgebot auch in Dolcedo-Ripalta

Nun ist auch Dolcedo-Ripalta betroffen. Wasser darf nicht mehr aus der Leitung getrunken werden, sondern muss abgekocht werden. Was seit zwei Jahren schon im gesamten Val Prino Tal gilt, erfasst nun auch das bisher bestens versorgte Dolcedo-Ripalta, das sein Wasser direkt aus den Bergen bezieht. Oberhalb des Ortes liegt eine große Wasserzisterne die seit Mitte der 1980er Jahre die akute Wasserunterversorgung gelöst hatte. 

Vor einigen Jahren wurde die Wasserversorgung privatisiert. Zuständig ist jetzt Rivieraacqua. Seitdem regiert das Chaos. Die Gesellschaft soll inzwischen insolvent sein. Die Daseinsvorsorge wird wieder von den Communen übernommen. Aber es scheint ein langer Weg zurück zum alten System zu sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ferienhaus Ligurien

de Sonnaz I - das Außergewöhnliche

de Sonnaz II - das Autentische

Centrale I - das Gemütliche

Centrale II

Centrale III -

Mazzini I - das Typische 

Colle della Valle I

Colle della Valle II - die Felsenhöhle

Colle della Valle III

 

Newsletter-Neuanmeldung

Aufgrund der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jetzt neu auf Facebook:

Google+

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien

Klima - Reisezeiten für Ligurien

 

Pinnwand für Dolcedo und das Val Prino

 

 


ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu