Kultgut Cafè

Frühstück in der Bar um die Ecke in deutscher Perfektion - hier aber in Regensburg Cafè "Drei Mohren"
Frühstück in der Bar um die Ecke in deutscher Perfektion - hier aber in Regensburg Cafè "Drei Mohren"

Der Cafè ist für Italiener - und alle, die sich mit ihnen verbunden fühlen - ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Man trinkt ihn eigentlich ausschließlich in zwei unterschiedlichen Sorten, dem Cappuccino und den Espresso. Um es gleich zu sagen: Der in Deutschland so populäre Latte macchiato war allerdings niemals etwas italienisches, sondern ist eine deutsche Erfindung, italienisch frisiert. Also bestellen sie auf keinen Fall einen "latte" in Italien. 

Die italienische Röstung ist die dunkelste der fünf klassischen Röstgrade. In der Regel ist der Kaffee dann etwas bitterer oder er hat eine leicht süßliche Note. Hierzu werden die Kaffeebohnen bei steigender Temperatur schonend dunkel gerüstet und anschließend mit Luft gekühlt, um das Aroma zu erhalten. Vom regionalen Geschmack hängt es ab wie stark die Bohnen gerüstet werden. In der Regel werden  Arabica-Bohnen aus Süd- und Mittelamerika verwendet die sich durch einen relativ niedrigen Koffeingehalt haben.

Auf alle Fälle hat er einen deutlich geringeren Säuregehalt im Vergleich zum klassischen deutschen Kaffee. In der Regel ist der italienische Kaffee im Vergleich zum deutschen Filter Kaffee deutlich bekömmlicher und enthält weniger Koffein weniger Säure und im Rallye Resultat auch weniger Bitterstoffe.

Morgens trinkt jeder Italiener in der Bar um die Ecke seinen Cappuccino, obligatorisch mit einem Corneto und in der Regel im Stehen, denn am Tisch kostet es je nach Bar etwas mehr. Selten ist der Cappuccino aber so perfekt serviert wie im Foto. In Italien ist es kein Kult. Sehr gut ist er aber trotzdem.

Wer aber ab Mittag noch einen Cappuccino bestellt, der outet sich als unbedarfter Tourist. Früher wurde man von den Italienern dafür belächelt, heute beobachtet man aber mehr und mehr Einheimische, die die deutsche Gewohnheit übernehmen - wie die Birkenstocksandalen. Durch die Milch lässt sich der Cappuccino sehr viel schwerer verdauen. Ab Nachmittag trinken Italiener unzählige Espressi, auch durchaus bis in die Nacht hinein. 

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu