Dolcedo-Ripalta (1973)

Hier können Sie einen gewissen Eindruck gewinnen, wie Dolcedo-Ripalta und das Haus "de Sonnaz I" 1973 ausgesehen haben. Zu dieser Zeit war das Haus über 30 Jahre nicht mehr bewohnt. 

Zu seiner Erbauung Anfang des 10 Jhts. war das Haus offensichtlich sehr solide, herrschaftlich. Anfang/Mitte des 20 Jhts. wohnten die letzen Bewohner in sehr ärmlichen  Bedingungen. Dies wird in den Photos von 1973 deutlich. Der Olivenanbau hatte in dieser Zeit seine Bedeutung verloren. Die Menschen zogen direkt an die Küste oder nach Genua.

1973 lebten in Ripalta etwa 12 Einheimische. 

2010 hatte der heutige Eigentümer einen 96-jährigen Imperianer - zwischenzeitlich sehr erfolgreicher Unternehmer in Genua - getroffen, der im Haus "de Sonnaz I" 1914 geboren war. Ende 2012 hat er sich nicht nehmen lassen, sein Geburthaus - neu renoviert - nochmal zu besuchen. 

Ferienhaus Ligurien

de Sonnaz I - das Außergewöhnliche

de Sonnaz II - das Autentische

Centrale I - das Gemütliche

Centrale II

Centrale III -

Mazzini I - das Typische 

Colle della Valle I

Colle della Valle II - die Felsenhöhle

Colle della Valle III

 

Stay in touch

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien

Klima - Reisezeiten für Ligurien

 

 


ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu