Sympathisanten von Querdenkern oder QAnon als Gäste nicht willkommen

Personen, die sich in weitesten Sinne zu den sogenannten Corona-"Querdenkern" zählen und oder auch "QAnon" folgen, sind als Gäste in Dolcedo-Ripalta nicht willkommen

Demokratie, Meinungsfreiheit, Meinungspluralismus sind zentrale Pfeiler unserer aufgeklärten europäischen Gesellschaft, genauso aber auch die Unantastbarkeit des Lebens und der Schutz der Gesundheit. Menschen aber, die sich während einer Pandemie rücksichtslos gegenüber ihren Mitmenschen verhalten, indem sie Maßnahmen verweigern, die zur Eindämmung dieser Pandemie beitragen können und damit die Gesundheit und das Leben unbeteiligter Dritter gefährden und das billigend in Kauf nehmen, bitte ich, von Ferien in Dolcedo-Ripalta Abstand zu nehmen. Gleiches gilt für Menschen die Verschwörungserzählungen folgen und selbst weiter verbreiten, um damit die Werte unserer europäischen Demokratien versuchen in Misskredit zu bringen. 

Natürlich ist es nicht schön, Maske tragen zu müssen oder Freunde nur mit großen Abstand treffen zu können. Ich würde mich auch gerne unbeschwert in Bars setzen - vor allem jetzt in Ligurien. Und für die Künstler, Gastronomen und Kaufleute ist es enorm schwer. Leider ist das dem Virus egal. Es nutzt seine Chance und wechselt weiter zum nächsten Menschen und wenn dieser zufällig Pech hat, dann stirbt er an den Folgen dieser Infektion. Es ist so banal und so tragisch zugleich. 

Für irgendwelche Verschwörungsgeschichten die sich Extreme jeder politischen Couleur für ihre Zwecke zu nutze machen, habe ich keinerlei Verständnis. Ich halte sie für gefährlich. Jede Form von Extremismus lehne ich ab. Schon gar nicht passt er nach Ripalta, diesen Ort der Ruhe, Geborgenheit und Gelassenheit. 

Albrecht Obermüller

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    mm (Freitag, 25 Dezember 2020 17:47)

    Verficktes elite Arschloch!!!!!

  • #2

    Marianne (Samstag, 26 Dezember 2020 13:04)

    Gut das die proleten (siehe kommentar 1) im schönen ligurien keinen platz finden

  • #3

    Klaus (Samstag, 26 Dezember 2020 16:27)

    Richtig!!!! Denn sie gefährden durch ihr Handeln andere vorsätzlich. Die Pandemie sitzen die Vernünftigen jetzt noch gemeinsam aus. Und dann ab nach Dolcedo

  • #4

    Ernst (Sonntag, 10 Januar 2021 22:11)

    Richtig so! Die Erstürmung des Capitols hat eindrucksvoll gezeigt, wie gefährlich diese Verschwörungsgeschichten sind. Es hilft nur konsequente Abgrenzung zu diesen Leuten. Leider gehören zu den Qanon-Jüngern seit neuestem auch Freunde von mir.....die Freundschaft lasse ich vorerst mal ruhen.

  • #5

    Katrin (Samstag, 06 Februar 2021 17:12)

    Toll, dass der Betreiber dieser WEbseite so eindeutig Stellung nimmt. Vermutlich hilft nur isolieren. Es geht ja nicht um Meinungsäußerungen, sondern um die bewusste Faktenmanipulation. Seit Trump wurde es hoffähig, Fakten als Lüge zu bezeichnen. Und Behauptungen als Fakten!

Häuser in Ligurien

über uns

Johanna Obermüller. Malerin & Bildhauerin

Newsletter

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien