Immobilienagentur Casa Riviera - Erfahrungsberichte

Ab Mitte Oktober wurden bei den Immobilientipps auf loveliguria.eu erneut Kommentare zur Immobilienagentur Casa Riviera abgegeben. Mehrere Male wurde zudem über den Live-Chat der Webseite zu Casa Riviera angefragt. Wegen des Interesses an Casa Riviera wurde nun diese eigene Blog-Seite mit Kommentarfunktion eingerichtet und die bisherigen Kommentare hierher übertragen oder gegebenenfalls gelöscht. 

Die Immobilienagentur Casa Riviera Holding AG (www.casariviera.ch und www.casa-riviera.net) mit Sitz in der Bahnhofstraße 10, Zug/Schweiz und zumindest einem Büro in Albenga wird von Cora Genge bzw. Concetta Russo betrieben und makelt mit Häusern an der Riviera di Ponente. Ihr Mann Michael Erwin Genge arbeitet im Hintergrund. 

Grundsätzlich sollten Personen, die in Ligurien ein Ferienhaus zum Kauf suchen, gründlich recherchieren und mit Bedacht handeln. Das gilt auch bei Casa Riviera. Deren Aussagen auf den Webseiten und in mehreren in diesem Zusammenhang verfassten PR-Artikeln sollten kritisch hinterfragt werden. Harald Wagner

Käufer können auf dem ligurischen Immobilienmarkt in der Regel entspannt agieren und brauchen Kaufentscheidungen selten überstürzen. Lassen Sie sich also nicht unter Druck setzen. Seien Sie generell skeptisch bei Handgeld für (angebliche) Verkäufer im Rahmen eines Vorvertrages oder besonderen Konstruktionen beim Immobilienkauf. Provisionen an den Makler zahlen Sie erst nach dem Abschluss des notariellen Vertrages beim italienischen Notar. Prüfen Sie, ob der Notar auch in der Liste der Notare steht.  Harald, Mirko, Cora, Federica, Giada, Ligurien Haus Kaufen, Ferienhaus, Casa Riviera, Albenga, Zug, Monaco, Monte Carlo, 

Hier können Berichte zu Erfahrungen rund um Casa Riviera oder Riviera Concept eingestellt werden. Es geht nicht darum ein seriöses Unternehmen in Verlegenheit zu bringen, sondern es geht um Information und den Schutz von Verbrauchern/Kunden. 

Beleidigungen, Hetze oder unschlüssige Berichte werden vom Betreiber dieser Seite gelöscht. Positive Kommentare zu Casa Riviera sind ausdrücklich willkommen! Bewertungen Casa Riviera

Casa Riviera wurde am 28.11.2019 per email auf die Kommentare hier hingewiesen und gebeten selbst dazu Stellung zu nehmen. Am 06.12.2019 wurde Casa Riviera erneut per email erinnert, eine Stellungnahme zu den Kommentaren abzugeben. Eine Antwort ist bis 12.12.2019 ausgeblieben. 

Die Kommentare zu Casa Riviera mit dem richtigen Datum der Erstellung finden Sie hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Nelly (Dienstag, 12 November 2019 21:10)

    Hegner & Möllner in Berlin hatten uns den Kontakt zu CasaRiviera vermittelt. Daraufhin hatten wir den ersten telefonischen Kontakt mit Herrn EG. Vor dem Urlaub hatten wir mit Frau CG telefoniert und diese hatte uns dann einige Exposés zugeschickt. Wir haben uns mit Frau CG in Ihrem Büro in Albenga getroffen und uns dann einen Tag verschiedene Häuser angesehen. Eines dieser Häuser hat uns gut gefallen. Wir haben bei Frau CG einen Deutschen Reservierungsvertrag unterschrieben in dem es hieß, das besagtes Objekt für 30 Tage reserviert wird. Dafür müssten wir 10.000 € zahlen. Im Falle eines Rückzuges innerhalb der Frist unsererseits, sollten 90 % der Summe unverzüglich erstattet werden und der Kaufinteressent hätte damit keine weiteren Verpflichtungen. Daraufhin haben wir uns mit Hegner & Möllner in Verbindung gesetzt, da diese uns bei der Finanzierung helfen wollten. In der Zwischenzeit wurden wir regelrecht von Frau CG gedrängt einen Vorvertrag zu unterschreiben. Am Tag vor unserer Abreise nach Deutschland hatte Frau CG bereits einen Codice Fiscale machen lassen, einen Termin bei der Bank vereinbart um ein Konto zu eröffnen und uns noch nach Sanremo geschickt zu einer ominösen Dame, die angeblich für den Kredit in Italien zuständig wäre. Am Tag unserer Abreise wurden wir von Herrn EG angerufen, dass der Käufer den Vertag nicht ohne Sicherheit akzeptieren würde.
    Wir sollten eine Anzahlung an den Verkäufer leisten. Zuhause haben wir die Anzahlung sofort überwiesen, nach mehreren Nachfragen hatte uns Frau CG dann irgendwann auch den Vertrag zugeschickt, aber erst nachdem wir auch den restlichen Betrag des Reservierungssumme an Sie überwiesen hatten. Allerdings war dies der neue Vertrag, der nur vom Verkäufer unterschrieben wurde und unsere Unterschrift des ersten Vertrags, der ja vom Verkäufer nicht unterschrieben wurde, hat sie einfach angehängt. Also Schlussendlich hatte sie einen Vertrag, der von uns unterschrieben wurde und einen Vertrag der vom Verkäufer unterschrieben wurde. Es gibt kein Exemplar das von uns beiden unterschrieben wurde. Nun hatte es sich ergeben, dass sich die Kreditanfrage/vergabe in die Länge zog. Dann wurde Frau CG unhöflich, unfreundlich und regelrecht zickig. Sie machte uns telefonisch den Vorwurf, das wir Sie nie darüber informiert hätten das wir das Geld noch gar nicht haben, dass man schon vorher einen Kredit haben sollte bevor man sich nach Häusern umschaut. Nach mehreren weiteren Gesprächen hatten wir ein ungutes Gefühl und wir hatten keine Freude mehr an dem Gedanken an dieses Rustiko. Nach Gesprächen mit Freunden und Familie entschieden wir uns dann dafür aus dem Vertrag auszutreten. Zudem war es mit mir gesundheitlich nicht gut gestellt. Dies war 18 Tage nach geleisteter Unterschrift.
    Wir hatten Frau CG geschrieben das wir aus gesundheitlichen Gründen vom Vertrag zurücktreten. Dies wurde anfangs akzeptiert und uns wurde auch versprochen, dass die 90% unverzüglich überwiesen werden. 2 Wochen später hatten wir unser Geld immer noch nicht, nach mehreren Nachfragen wurde Frau CG immer unhöflicher und meinte Sie hätte jetzt Probleme mit dem Verkäufer und das Sie erst mal schauen müsste das wir glimpflich aus der Sache rauskommen würden. Darauf hin wurden wir regelrecht bedroht, das wir die nächsten 10 Jahre keine Kredit in Italien aufnehmen könnten, da wir in Italien bei dieser besagten Dame in San Remo mit unterschrift der Privacy bereits alles in die Wege geleitet hätten für den Kredit und wir Ihr gefälligst meine Krankengeschichte zuschicken sollten. Dies haben wir verneint da meine Krankengeschichte keinen außer uns etwas angeht. Nach 4 Wochen wurden wir langsam ungehalten und haben Frau CG eine Frist gesetzt, sollte Sie diese nicht einhalten würden wir weitere Schritte vornehmen. Daraufhin hat Frau CG geschrieben das wir die Kirche im Dorf lassen sollten und wir uns nicht so aufspielen sollten. Wir haben uns dann mit der Firma Hegner & Möllner in Verbindung gesetzt. Diese hat unseres Erachtens (im nachhinein war es wohl doch nicht so) versucht zu helfen und zu vermitteln. Schlussendlich wurde uns gesagt wir sollten eine Verzichtserklärung unterschreiben in der wir ausdrücklich auf das Objekt verzichten. Dies wäre vom Verkäufer gewünscht sonst würde er gegen Frau CG und auch gegen uns Klagen. Diese Verzichtserklärung wurde von uns unterschrieben und per Einschreiben mit Rückschein an die Firma CasaRiviera verschickt. Bis dato haben wir immer noch kein Geld und die Firma Hegner & Möller ist telefonisch nicht mehr erreichbar. Nun will uns CG auf 10t € täglich verklagen wegen einer schlechten Bewertung. Wir haben all dies nun an einen Anwalt weitergegeben. Uns ist dieses Geld nicht in den Schoss gefallen wir mussten dafür auch hart arbeiten. Das ist unsere Erfahrung mit CasaRiviera. Vielleicht finden sich in diesem Blog weitere Geschädigte und wir könnten uns zusammenschließen. Oder vielleicht hat irgendjemand eine Idee wie wir an unser Geld kommen?

  • #2

    Nelly (Dienstag, 12 November 2019 21:14)

    Vorsicht ist geboten bei einigen Marklern und Immobilien Agenturen! Siehe Beitrag oben!

  • #3

    Walter (Dienstag, 12 November 2019 21:16)

    Was Nelly widerfahren ist scheint wirklich ärgerlich zu sein. Wenn man etwas zu "Casa Riviera Holding AG" und der Geschäftsführerin Cora G. recherchiert wird man auch schnell fündig. Ihr Mann Michael Erwin G. scheint ja eine besonders schillernde Person zu sein. Deshalb sollte man bei Immobiliengeschäften so viel recherchieren wie nur möglich. Schwarze Schafe gibt es immer wieder.

  • #4

    Franz-Georg W. (Dienstag, 12 November 2019 21:17)

    Ich verstehe nicht, warum hier so zurückhaltend zu CasaRiviera (www.casariviera.ch oder www.casa-riviera.net ) geschrieben wird. Die Casa Riviera Holding AG mit Sitz in der Bahnhofstraße 10, Zug, Schweiz – einer Briefkastenadresse – ist kein seriöse Imobilienmakler sondern dient dazu Leuten ohne Gegenleistung Geld abzunehmen. Cora Genge oder auch Concetta Russo fungiert als CEO. Ihr Partner ist Michael Erwin Genge ist ein in Zürich zu vier Jahren Haft verurteilter Betrüger. Sie betreibt auch die Webseite www.riviera-concept.net für Dienstleistungen rund um Häuser in Ligurien, Erwin Genge die Seite www.superyachtsharing.net.

    Freunde die hier in Ligurien auch ein Haus kaufen wollten habe ich leider selbst auf casa riviera aufmerksam gemacht. Sie haben 9300 € an Erwin Genge angezahlt, um sich ein Haus zum Kauf zu sichern. Tatsächlich stand das Haus gar nicht zum Verkauf und die dann von ihnen ermittelten Eigentümer wussten von nichts - kanten aber wohl Erwin Genge.

    Möglicherweise dient riviera concept gerade dazu an die Schlüssel von Häusern zu gelangen.

    Vor allen geschäftlichen Aktivitäten von Cora und Erwin Genge muss eindringlich gewarnt werden.

    Gleichzeitig drohen die beiden allen Leuten massiv, die auf bekannten Internetplattformen vor ihnen warnen. Es bleibt abzuwarten, wie lange sich die Einträge auf loveliguria.eu zu Erwin Genge und Cora Genge halten. Vermutlich wird bald der Betreiber bedroht.

  • #5

    Margaretha (Dienstag, 12 November 2019 21:18)

    Endlich wird Casa Riviera und Cora Genge mal thematisiert.

    Das angebliche Angebot ist vollkommen aufgeblasen und realitätsfern für eine Aktiengesellschaft in Gründung. Hunderte zu vermietender Objekte und hunderte Objekte die über sie zum Verkauf stehen.

    Hier ein aufschlussreicher Artikel:
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ferienwohnung-mieten-bei-casariviera-und-traum-ferien-geniessen-in-ligurien-am-nahen-mittelmeer-ueber-700-miet-angebote-in-ligurien-an-der-italienischen-5384977

  • #6

    AO (Mittwoch, 13 November 2019 22:53)

    Ich hatte mit Casa Riviera lediglich kurzen Kontakt per E-Mail, weil ich wegen sanierungsbedürftigen Rustici angefragt hatte. Ein Dr. Erwin Genge antwortete mir, präsentierte die Größe des Unternehmens mit mehreren Niederlassungen und hunderten Verkaufsobjekten, die Casa Riviera im Portfolio hätte. Auf meine Kaufanfrage nach Häusern, ging Herr Genge nicht ein, sondern brach den Kontakt ab.

  • #7

    Carl (Samstag, 16 November 2019 15:57)

    Ich trat an Casa Riviera mal heran, weil ich wieder ein Haus in Ligurien zum Kauf suchte. Man schickte mir dann auch exposes einiger Häuser, bei denen ich stutzig wurde, weil die Fotos nicht zueinander und zum Ort passten. Als ich erwähnte, dass ich mich sehr gut auskenne brach man den Kontakt ab. Mir erschien das auffällig, weil kein anderer Makler deshalb den Kotakt zum Kunden abbrechen würde.

  • #8

    Hans-Jürgen G. (Samstag, 16 November 2019 20:32)

    Mir ist jetzt aufgefallen, dass die auf den Webseiten von www.casa- rivera.net und www.rivera-concept.net abgebildeten Fotos von angeblichen Mitarbeitern unecht sind. Die Fotos finden sich auch in anderem Zusammenhang im Internet. Bei der neueren Webseite www.casarivera.ch werden ja Name und Telefonnummer vor das Foto gelagert, sodass eine Überprüfung des Fotos nicht möglich ist. Die Fotos erscheinen allerdings ebenfalls gefakt - bis auf das Foto von Cora Genge. In der Tat sollte man hier erhöhte Vorsicht walten lassen.

  • #9

    Nelly (Montag, 18 November 2019 19:46)

    Personen, die von Michael Erwin Genge oder von Cora Genge möglicherweise geschädigt wurden können sich gerne melden unter:

    interessengemeinschaft_genge@rivierapur.eu

  • #10

    Nelly (Dienstag, 19 November 2019 19:23)

    Diese Giada haben wir selbst in dem Büro gesehen, dieser Mirko hat uns tatsächlich vor kurzem nochmal angeschrieben ob wir noch Interesse an Häusern hätten! Wir sind noch an der Sache dran! Es ist zwar fraglich ob wir unser Geld je zurückerhalten aber uns geht es nunmehr nur noch um das Prinzip das dies anderen nicht mehr passiert!

  • #11

    hans-jürgen (Dienstag, 19 November 2019 20:44)

    Bei Riviera Concept kann das Foto von Rolf einem Holger Schiekiera bei Xing zugeordnet werden. Enrico bei casa-riviera.net ist ein Model, das sich öfter im Netz findet.
    Trotzdem ist es positiv, dass zumindest Giada tatsächlich bei Casa Riviera beschäftigt ist.

  • #12

    AO (Mittwoch, 20 November 2019 20:41)

    Auf www.casariviera.ch/immobilien/ sind die Verkaufsobjekte - soweit ich sie gesehen habe - schlüssig präsentiert, die Fotos passen zueinander. Viel Mühe bei der Präsentation hat man sich aber selten gemacht. Hingerissen bin ich aber von Objekt 151 oder von Objekt 15. Nach sehr kritischen Aussagen möchte ich mich bewusst positiv zu Casa Riviera äußern.

  • #13

    Nelly (Donnerstag, 21 November 2019 18:31)

    Über 3te haben wir nun erfahren das die Firma Hegner & Möllner die uns den Kontakt zu CasaRiviera vermittelt hat und uns eine Kreditangebot gemacht hat, nun behauptet im Jahr 2019 die Kooperation mit besagter Firma aufgegeben hat. Zudem wird behauptet keine Vermittlung in diesem Jahr getätigt zu haben. Nach nochmaliger Nachfrage, mit Verweis auf uns ruderten diese wieder zurück und meinten das Sie seit Oktober nicht mehr mit besagter Firma zusammenarbeiten würden und das Sie uns von vornherein schriftlich und mündlich ausdrücklich gewarnt hatten jegliche Verträge zu unterschreiben. Leider haben wir wohl vollkommen jede Warnung überlesen und überhört aber wir haben ein dubioses Kreditangebot erhalten von He&Mö obwohl uns diese so sehr gewarnt haben. Außerdem könnten wir doch jederzeit von deren Seite mit Hilfe rechnen. Leider waren die Angestellten, nachdem diese erreicht hatten das wir eine völligst unnötige Verzichtserklärung (Verzicht auf die Immobilie) an CasaRiviera verschickt hatten, nicht mehr erreichbar. Weder telefonisch noch schriftlich.

  • #14

    Jens W. (Donnerstag, 21 November 2019 19:13)

    Um des klarzustellen, der Berliner Finanzvermittler heißt Hegener und Möller. Die Kommentare hier sollten ja auch irgendwie von Google gefunden werden.

    Wenn diese Kanzlei behauptet den Kontakt zu Casa Riviera abgebrochen zu haben, wie erklärt es sich dann die Unterseite https://hegner-moeller.de/casa-riviera/ ?

    Ich habe mal einige der unzähligen Bewertungen zu Hegener & Möller auf verschiedenen Portalen gelesen. Sie wirken allesamt ziemlich unecht und lesen sich allesamt wie Werbung für unbedachte Individuen in Finanznöten. .

    Genauso lesen sich die Bewertungen von Casa Riviera auf Trustpilot. Allesamt viel zu perfekt und künstlich um tatsächliche Erfahrungsberichte sein zu können.

    zu AO: Betrüger brauchen Lockmittel um Opfern anzulocken. Deshalb ist es das Mindeste, dass zumindest die beiden Häuser ansprechen. Bis vor kürzen konnte man sich auf den beiden Seite überhaupt keine Häuser ansehen.

    Es wird Zeit, dass Cora Genge und Michael Erwin Genge - ich kenne die beiden als "Bekannter" persönlich - aufhören, an der Riviera ihre sehr problematischen Geschäfte zu betreiben.

  • #15

    Bernd W. (Dienstag, 26 November 2019 11:44)

    Ich bin über den Blogartikel nun etwas überrascht. Ich hatte mich für ein konkretes Haus auf Casa Riviera interessiert. Man drängte mich 4000 € zu überweisen. Nur so könne das Haus reserviert werden - sonst sei es weg. Dabei wolle ich es erst mal besichtigen. Als ich mich weigerte zu überweisen brach man den Kontakt ab. Ich fand das Verhalten etwas seltsam. Nun bin ich sehr froh, hier nicht in die Falle getappt zu sein.

  • #16

    Brigitte M. (Freitag, 29 November 2019 22:47)

    Ich schaue schon seit geraumer Zeit auf die Seiten von Casa Riviera und heute Abend waren plötzlich sämtliche Häuser auf https://www.casariviera.ch/immobilien/ verschwunden. Welche ein Zufall ;-)))). Dabei waren da seit einigen Monaten nicht wenige Häuser zu sehen. Wahrscheinlich alles Fake Angebote. Wurde nicht gestern Casa Riviera der Hinweis auf die Kommentare hier gegeben? Skandalös ist vor allem, dass Behörden, solche Unternehmen gewähren lassen.

  • #17

    Brigitte M. (Freitag, 29 November 2019 22:53)

    Gerade war ich nämlich noch auf einem Strandhaus in Diano Marino - mit drei sechseckigen Gebäudeteilen. Ich hatte nicht vermutet, dass so ein Haus in Diano existiert. Aber tatsächlich ich habe es auch google earth gefunden. ....aber schwub.....auf der Webseite war es dann plötzlich weg. Blog-Funktion abgestellt? ;-)

  • #18

    Brigitte Mayer (Freitag, 29 November 2019 23:03)

    "Rolf Schweizer" der eigentlich Holger Schiekiera ist, verschand von https://www.riviera-concept.net/agents nun auch. Ein schneidiger Managertyp als Back Office Mann einer Putzkolonne ist ja sowieso schon absurd gewesen.

    "Unser Geschäftsmodell beruht auf Zuverlässigkeit, Rechtssicherheit und Stabilität." ;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))....wenn es nicht so traurig wäre, dass Personen auf zweifelhafte Persönlichkeiten wie Cora Genge und Michael Erwin Genge hereinfallen

  • #19

    Brigitte M. (Freitag, 29 November 2019 23:10)

    Ohhhh. ich muss mich revidieren. Die Häuser sind jetzt wieder zu sehen. Wäre doch zu auffällig gewesen. ;-)))) Besser ist es die Webseite im laufenden Betrieb verändern.

  • #20

    K.G. (Samstag, 30 November 2019 10:44)

    ".....individuelles Angebot aus über 1200 Objekten...."

    ;-)))) Uff

  • #21

    K.G. (Samstag, 30 November 2019 11:08)

    Hegener & Möller schreibt (https://hegner-moeller.de/casa-riviera/):

    "Erstklassige Immobilien in Ligurien zum Schnäppchenpreis
    Über 700 Kaufobjekte, darunter Villen, Häuser, Rusticos und Wohnungen, an der italienischen Palmen- und Blumenriviera (Westligurien)
    Kaufpreise:
    100.000 – 10 Mio. €
    Preise bis zu 75% unter dem aktuellen Marktwert
    365 Tage/Jahr Full-Service-Betreuung
    Kaufvertrag bei deutschem Notar
    über 700 Objekte zur Auswahl!
    Mehr zum Objekt >>"

    "Über 700 einzigartige Objekte an der italienischen Riviera – die größte Auswahl an preisgünstigen Immobilien
    Wir verfügen über die größte Auswahl an Wohnungen, Häusern, Villen und Rustico an der italienischen Riviera/Ligurien West – direkt am Meer, mit herrlichem Meerblick oder in idyllischen Dörfern und Städten. Sie sagen uns, was Sie sich genau vorstellen, wir suchen passende Objekte aus unserem umfassenden Portfolio nach Ihren Kriterien aus. Aus Gründen der Diskretion veröffentlichen wir unsere Objekte nicht auf unserer Webseite."

    "Verwirklichen Sie Ihren Traum von einer eigenen Immobilie an der italienischen Riviera!
    Wir haben bis zu 20 neue Objekte pro Woche im Bestand!"

    ;-)))))....irgendwo habe ich gelesen, dass diese Agentur seit 2017 Ligurien als Investitionspflaster entdeckt hat. Respekt, sich in so kurzer Zeit so ein Angebot aufzubauen.

  • #22

    A. J. (Mittwoch, 11 Dezember 2019 18:55)

    Guten Abend,
    ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem großeren ligurischen Rustico.
    Im Rahmen dessen bin ich auch auf die Seite von Hegener & Möller gestoßen, die auch hier Thema ist. Erstaunt hat mich das Riesenangebot von 700 Verkaufsobjekten in Ligurien. Deshalb habe ich eine entsprechende Anfrage gestellt. Negatives kann ich gar nicht berichten, weil man auf meine Anfrage niemals geantwortet hat. Anscheinend brummen die Geschäfte so gut, dass man sich mit mir gar nicht aufgehalten hat. ;-)

    Fazit: Eher eine Nullnummer

    Man wundert sich nur über die vielen durch und durch exzellenten Bewertungen dieser Agentur. Vermutlich allesamt gekauft. ;-)

Ferienhaus Ligurien

Newsletter

Aufgrund der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können wir fühere Gäste nicht mehr wie bisher per Newsletter über Angebote, Frühbucherrabatte und Neuigkeiten informieren. Dazu ist nun ihre ausdrückliche Zustimmung erforderlich. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Urlaub in Ligurien

Ligurien - Land zwischen Meer und Bergen

Dolcedo - Perle des Val Prino

Dolcedo-Ripalta - das Sarazenenfluchtburgdorf

Genova - la superba

 

Urlaub in Ligurien - Insidertipps und vieles mehr

Blog - News aus dem westlichen Ligurien

 

 

Pinnwand für Dolcedo und das Val Prino