Ferienhaus kaufen

please select a language in the bottom menue bar


Kauf einer Ferienimmobilie

Nicht wenige Gäste von Ferienhäusern tragen sich mit dem Gedanken ein eigenes Feriendomizil zu erwerben. Seit vielen Jahrzehnten erscheint das Haus im Süden als erstrebenswertes Ziel für viele Europäer nördlich der Alpen. Das Val Prino im Hinterland von Imperia-Porto Maurizio ist seit 40 Jahren eine sehr begehrte Region. Trotz vieler Ausländer strahlte es italienische Authentizität aus. Zudem liegt das Val Prino für viele ausgesprochen verkehrsgünstig. 

Die Angebotspreise für Häuser in Ligurien sind 2009-2013 um 15-35% gesunken. Im Herbst 2014 sank die Verhandlungsbasis bei vielen Häusern erneut erheblich. Grund ist nicht allein die Konjunkturkrise in Italien welche viele Einheimische zum Verkauf treibt, sondern vor allem die vergleichsweise hohen Abgaben für Zweithäuser. Ein tiefgreifender Generationswechsel, gerade bei den deutschen Eigentümern, die Dolcedo in den 70er und 80er Jahren für sich entdeckten, bewirkt ebenfalls ein steigendes Angebot. Gleichzeitig gab es nur eine geringe Nachfrage. Das Angebot an Häusern zum Kauf im Val Prino war und immer noch so groß wie nie.

Seit März 2015 scheint sich die Nachfrage nach Immobilien im Val Prino wieder deutlich zu beleben. 2016 zogen auch die Preise wieder deutlich an - vor allem in Isolalunga und Ripalta. Standen in Ripalta 2014 16 Objekte zum Verkauf, sind es Ende 2016 nur noch vier - wobei drei Häuser wieder hinzukamen. 

Dolcedo und das Val Prino wurden in den frühen 1970er Jahren von Ausländern entdeckt. Die Orte in denen sich die ersten Ortsfremden niederließen, Häuser erwarben und restaurierten waren Torrazza, Isolalunga und Ripalta, alle drei sehr typische ligurische Orte mit eng gedrängten Häusern. Etwas später kamen auch Bellissimi, Castellazzo oder Lecchiore hinzu. In einer nächsten Welle wurden die etwas weiter vom Meer gelegenen Orte des Val Prino entdeckt, pittoreske Ort wie Praelo, Casa Carli oder Canneto. Und schließlich begann Mitte der 1990er Jahre der Neubau von Immobilien, auch heute zumeist schwer zugänglichen Ferienhäusern. Gerade diese Häuser waren damals rechtswidrig genehmigt worden und bereiten heute deren Eigentümern eine Fülle rechtlicher Probleme

Die neuen, freistehenden Häuser der Region bieten einen vermeintlich hohen Wohnkomfort, sind aber gerade während der warmen Monate ohne Klimaanlage brütend heiss und in Januar und Februar den schweren Regen und Stürmen mehr ausgesetzt, als die dichtgedrängten mittelalterlichen Häuser der Dörfer. Darüberhinaus stehen sie oft verlassen in der Landschaft und sind deshalb ein begehrteres Ziel für ausländische Einbrecherbanden. 

Die alten ligurischen Dorfhäuser erweisen sich heute als deutlich wertstabiler, gerade wenn sie authentisch renoviert sind und sie alte Substanz kaum verändert haben, sondern nur sinnvoll ergänzt haben. Nicht nur der Ort ist preisentscheidend, sondern auch die Lage im Ort. Hier gibt es feine Unterschiede. Gut renovierte Häuser haben durchaus einen viel höheren Wert als Häuser in denen seit 30 Jahren nur das Nötigste gemacht wurde - oder noch schlimmer - die Renovierung wenig den ursprünglichen Stil berücksichtigt. 

Häuser die auch an Feriengäste vermietet wurden, haben ebenfalls einen deutlich höheren Wert, als solche, die ausschließlich selbst genutzt werden. Denn Eigentümer mussten sie zwingend besser in Schuss halten und selbst reflektieren. Und in der Regel werden sie vor Ort ganzjährig besser betreut. Das heisst aber nicht, dass Sie ein Ferienhaus als Finanzinvestition begreifen sollten. In den vergangenen 10 Jahren war eher das Gegenteil der Fall - weder in Ligurien, noch sonst wo. Bedenken Sie auch, dass auf dem Vermietungsmarkt von Ferienhäusern ein Überangebot herrscht - nicht nur regional.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen im Val Prino eine Immobilie zu erwerben, dann nehmen Sie gerne auch mit dem Inhaber dieser Seite Kontakt auf. Er kennt die Verhältnisse vor Ort gut. Die Immobilienagentur Val Prino vor dem Rathaus von Dolcedo ganz konkret ein sehr kompetenter Partner. Barbara Meyer berät Sie gerne.


Für die Kaufabwicklung sehr zu empfehlen ist übrigens Geom. Federica Aretti, Piazza Doria, Dolcedo, +39 338 9123086 direkt vor dem Municipio links. 


Verkaufs-angebote in Dolcedo, im Val Prino und Imperia

Hier finden Sie Immobilienanzeigen externer Anbieter. Ihre Anfragen leiten wir entsprechend weiter. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu