Ferienhaus de Sonnaz I

please select a language in the bottom menue bar


Ausstattung

Personenzahl:
  • max. 8 Personen (ca. 175qm), (drei Paare und 2 Kinder oder zwei Paare und vier Kinder)
Schlafen:
  • großes Schlafzimmer mit Doppelbett (160 cm)
  • Schlafzimmer mit Doppelbett und Bad en suite (160 cm)
  • Schlafbereich mit Einzelmatraze unter einer Treppe des Treppenhauses (90 cm), bevorzugt für Kinder und Jugenliche geeignet
  • kleines Schlafzimmer mit Doppelbett in Dependence (140 cm)
  • Schlafzimmer mit Einzelbett in Dependence (90 cm)
  • die Bettwäsche ist inbegriffen. 
Spa:
  • drei Duschbäder mit hochwertiger Ausstattung (Duravit/Dornbracht) 
  • Handtücher sind inbegriffen
  • Warmwasser-Solar-Gas-Anlage

Küche:

  • Neff-Gasherd mit vier Flammen
  • Elektrobackofen
  • großer Kühlschrank mit Eisfach 
  • WMF - GrandClass Messerblock etc. 
  • WMF - GourmetPlus Töpfe
  • Miele-Spülmaschine
Heizen:
  • Das Haus verfügt über hochwertige wärmegedämmte Lärchenholzfenster
  • Gas-Fußbodenheizung mit Solarpanelen gekoppelt (erwärmt das Haus bei Sonneneinstrahlung und sorgt für eine Grundwärme in der Übergangszeit)
  • Wohnküche mit großem Insert-Kamin

Medien:

  • ADSL-Internet LAN/WLAN-Anschüsse 8-10.000 Mbit/s
  • 40'' full HDTV, HD Satellit, 3D, Internet, 2 3D-Brillen im Wohnzimmer
  • 50'' full HDTV, HD Satellite, 3D in der Lobby
  • variable Bose-Lautsprecher für eigene Musikquelle (Smartphone, Notebook etc.)
  • kleine Bibliothek mit deutsch- und englischsprachigen Romanen und Reiseführeren der Gegend  
  • Computerdrucker

Waschen:

  • LG-Waschmaschine

Sonstiges:

  • großer Cinni-Ventilator

Parken:

  • Das Haus ist in unmittelbarer Nähe des öffentlichen Parkplatzes. Es können aber auch private Parkplätze in Ripalta angemietet werden. 

Wochenpreise Samstag - Samstag

 

Zeitraum  2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen 6 Personen 7 Personen 8 Personen  
08.04. - 22.04.2017 900 €  980 € 1060 € 1140 € 1220 € 1300 € 1380 €  
22.04. - 03.06.2017 890 €  970 € 1050 € 1130 € 1210 € 1290 € 1370 €  
03.06. - 24.06.2017 1080 €  1175 € 1270 € 1365 € 1460 € 1555 € 1595 €  
24.06. - 26.08.2017 1245 €  1340 € 1435 € 1530 € 1625 € 1720 € 1790 €  
26.08. - 09.09.2017 1095 €  1190 € 1285 € 1380 € 1475 € 1570 € 1665 €  
09.09. - 30.09.2017 910 €  990 € 1070 € 1150 € 1230 € 1310 € 1390 €  
30.09. - 28.10.2017 910 €  1000 € 1090 € 1180 € 1270 € 1360 € 1450 €  
sonstige Zeiten n.V.               

Für Kinder gilt - je nach Alter - ein reduzierter Aufschlag. Endreinigung, evtl. Zwischenreinigung, Bettwäsche und Handtücher sowie Mitbenutzung der Gartenlounge sind im Preis inbegriffen. 

Bitte beachte Sie, dass Ihre Gastgeber für das Haus eine Kaution von 1200,00 €-1500,00 € zur Vermeidung von Schäden verlangen. 

Belegung

Einen Belegungskalender stellen wir derzeit nicht ein. Bitte fragen Sie nach: 

Beschreibung

Das Haus "de Sonnaz I" bildet den exponiertesten Punkt von Ripalta. Sein Hauptteil steht wie ein bruchsteinener Monolith mit klaren Kanten im Häusergewirr Ripaltas. Das Anwesen liegt im Ortszentrum, ist aber gleichzeitig abgeschottet, ruhig und nicht einsehbar. Mit seiner Großzügigkeit fällt es aus dem typischen Baustil bäuerlicher Dörfer Liguriens heraus. 

Das Haus wurde um 860 n. Chr. erbaut (das haben C14 - Untersuchungen der Gewölbeschalungsbretter der Cantina ergeben). Wahrscheinlich war es Teil des Castellos, das Marchese Olderico Manfredi II. und seine Frau Berta, Herrscher über Turin, im Jahre 1028 oberhalb von Dolcedo bezogen. Später wurde es in die Klosteranlage der Benediktiner (Gebäudekomplex auf der anderen Seite der Piazetta) hoch über dem Prinotal einverleibt. Über viele Jahrhunderte diente es dann als Wohnhaus oder Lager rund um den alles beherrschenden Olivenanbau. Die heutigen Eigentümer entdeckten das Anwesen in den frühen 1970er Jahren zufällig, nachdem es 25 Jahre zuvor verlassen worden war, erwarben und renovierten es. 

2012/14 wurde das Haus renoviert/modernisiert. Der raue borgoähnliche und großzügige Charakter des Hauses wurde durch eine Formensprache mit klarem Design noch unterstrichen. 2013 wurde der Fienile erworben und saniert, die große Cantina des Haupthauses  2014 . 

Durch das doppelflügelige Haupttor (Hausplan) treten Sie in den kleinen "Cortile" des Anwesens ein. Von dort aus gelangen Sie in das turmartige Haupthaus, die Dependence und die angrenzende Wohnung "de Sonnaz II".

Gleich nach dem Haupttor links geht es in die 47qm große offene Lobby des Haupthauses. Sie beeindruckt durch Ihre mächtigen Bögen, das Doppelgewölbe und die Standpfeiler auf denen das ganze Haus ruht. Sie ist insbesondere in der heissen Zeit ein idealer Kontrast zur Dachterrasse. Sie kann im Sommer für Einladungen, kleine Feste oder Veranstaltungen genutzt werden. 

Die großzügige Wohnküche mit hohem Gewölbe und Kamin ist edel ausgestattet. Jeder ambitionierte Koch kann hier mediterane Köstlichkeiten kreieren. Der Nussbaumtisch bietet 8 Personen Platz. Lange Winterabende können Sie hier bei prasselndem Kaminfeuer geniessen. 

Im sich anschließenden Wohn-Treppenhaus fühlen Sie sich wie in einer Burg. Hohe Bruchsteinwände dominieren. Großzügig sind die Schlafbereiche im Haupthaus, eher klein und heimelig die der Dependence. Jeder Schlafbereich verfügt über ein eigenes Bad. 

Im Wohnzimmer mit seinen Bruchsteinwänden finden 8 Personen bequem Platz. Hierher können Sie sich zu lange Gesprächen zurückziehen oder relaxen und den Ausblick durch die vier hohen Rundbogenfenster geniessen oder wenn das Wetter nicht ganz nach Ihren Wünschen ist, dann können Sie HDTV sehen, bei Brettspielen sich die Zeit vertreiben oder sich aus einer kleinen Handbibliothek Ihre Lektüre aussuchen. Bücher können Sie gerne mit nach Hause nehmen, wenn Sie dafür ein anderes, gleichwertiges im Haus lassen. 

Ganz oben angelangt treten Sie auf die große Dachterrasse mit Loggia und atemberaubendem 360 Grad-Blick. Der Ort Ripalta, das weite Prinotal, geprägt von alten Olivenkulturen und mittelalterlichen Orten, und in 5 km Entfernung das Meer liegen Ihnen von hier aus zu Füßen. Ein idealer Platz, um zu chillen, zur essen oder kleine Feste zu feiern. 

"de Sonnaz I" gehört zu den Topdomizilen des westlichen Liguriens und ist gleichzeitig Zentralhaus eines etwas größeren Gebäudekomplexes "Il Borgo di Ripalta". Wenn Sie Lust auf eine Auszeit an der Riviera haben und diese pur, authentisch erleben wollen kontaktieren Sie uns bitte. 


Ligurien, Liguria, Riviera di Ponente, Riviera dei fiori, Blumenriviera, Val Prino, Prinotal, Luxushaus, hochwertiges Haus, einzigartges Objekt, Tophaus der Region

Gästebuch

Kommentare: 16
  • #16

    Marita u. Robert Schumacher (Mittwoch, 12 Oktober 2016 12:27)

    Ein Haus mit Geschichte (wenn das alte Gemäuer reden könnte!!!) und Charme, modernem Standard und einer wundervollen Lage. Da wir Anfang Oktober noch tolles Sommerwetter hatten, konnten wir Wander- und Badeurlaub bestens miteinander kombinieren.
    Organisation und Betreuung waren optimal.
    Auch mit 8 Erwachsenen hatten wir ausreichend Platz und Aussattung und haben uns rundum wohlgefüllt. Einen kleinen Wermutstropfen stellt die schlechte Straßen-u. enge Parkplatzsituation dar.

  • #15

    Uwe Wildhagen (Dienstag, 16 August 2016 16:06)

    Zusammengefasst kann man das Haus nur super bewerten. Die Bilder spiegeln
    das Haus sehr gut wieder. Aber live zu erleben ist es noch viel besser !
    Uwe Wildhagen

  • #14

    Tim S. (Königstein im Taunus) (Montag, 08 August 2016 17:40)

    Im Juli / August 2015 haben wir mit 4 Erwachsenen und 4 Kindern zwischen 5 und 13 Jahren zwei Wochen im Haus de Sonnaz I verbracht.
    Die sowohl inhaltlich als optisch hervorragend aufbereiteten Informationen und Darstellungen der Homepage entsprechen voll und ganz der vor Ort vorgefundenen Realität!
    Auch die Betreuung durch den Vermieter / die Verwalterin vor Ort ist exzellent und bedarf somit einer gesonderten Erwähnung.
    Das Haus de Sonnaz I liegt sehr ruhig im am Hang gelegenen Ortsteil Ripalta; zumindest die erste Anfahrt ist aufgrund der sehr schmalen ligurischen Straßen ein kleines Abenteuer, was aber mittels einer liebevoll mit Hand gezeichneten Anfahrtsskizze gut bewältigt werden kann. Den Rat, das Auto möglichst gleich nach Ankunft zu wenden sollte man – zumindest in der Hauptsaison – berücksichtigen, oder besser noch die 2 zum Haus gehörenden Stellplätze unterhalb nutzen.
    Das Gebäudeensemble hat unsere Erwartungen voll erfüllt, der Ausbaustandard ist sehr wertig bzw. hochwertig und stellt einen wundervollen Spannungsbogen aus sehr alter Bausubstanz und moderner Ausstattung her. Aufgrund der Struktur bietet die Liegenschaft viele Rückzugsmöglichkeiten und gerade für einen Familienurlaub für jeden etwas, die tolle Dachterrasse ist allerdings ein echtes Highlight.
    Was wir uns noch gewünscht hätten, wäre ein Swimmingpool für die Kinder, aber auch so steht fest - wir kommen wieder!

  • #13

    Dr. Oliver P., München (Mittwoch, 25 November 2015 17:45)

    Einfach Klasse!

  • #12

    Werner J., Daniela B., Aachen (Donnerstag, 15 Oktober 2015)

    Relativ kurzfristig und spontan haben wir im Oktober 2015 eine Woche Urlaub in dem Haus Sonnaz I in Dolcedo-Ripalta verbracht. Gleich bei der Ankunft wurden wir freundlich von der Hausverwalterin Elena C. empfangen und bestens eingeführt. Das Haus hat uns schlichtweg begeistert. Die Beschreibung auf der Homepage ist absolut korrekt und vermittelt einen guten Eindruck von dem, was einen erwartet. Und trotzdem ist das konkrete sinnliche Erlebnis vor Ort noch einmal etwas anderes. Hier wurde eine aus unserer Sicht architektonisch gelungene Synthese zwischen der Bewahrung alter Bausubstanz und einer zwar modernen, aber nirgendwo aufdringlichen oder selbstgefälligen Renovierung geschaffen, die ästhetisches Ausgenmaß für ein rundum stimmiges Ambiente offenbart. Wir werden gerne wieder nach Ripalta fahren.

  • #11

    Dr. Bernd B. (München) (Samstag, 05 September 2015 18:32)

    Das Haus ist ein Traum. Das gilt erst recht für Dachterrasse und Lobby. Und wenn der Gastgeber seine weiteren Pläne verwirklich, kaum zu übertreffen, jedenfalls nicht im westlichen Ligurien. Ein Lob aber auch an die hervorragende Webseite und die korrekten Beschreibungen.

  • #10

    Michael N. München (Donnerstag, 06 August 2015 16:17)

    Wir waren auch im Juli/August auch das erste Mal in Dolcedo/Ripalta im Sonnaz I und wir sind sehr begeistert! So wie es sein sollte, für jeden etwas dabei: Schöner Kontrast zwischen alt und neu, ideal für Designliebhaber und Ästheten. Auch kulinarisch Motivierte werden die neuwertig und gut ausgestattete Küche schätzen. Einkaufen und zuhause Kochen machte genauso Spaß wie die Restaurants erkunden. Aufmerksame Betreuung durch Vermieter und sehr freundlicher, junger Frau vor Ort haben ebenfalls überzeugt. Wohl eine der besten Ferienwohnungen an der ligurischen Küste!

  • #9

    Bettina S., München (Freitag, 31 Juli 2015 21:16)

    Wir waren im Juli 2015 zu 2 in diesem wunderschönen Refugium Sonnaz I in Dolcedo-Ripalta. Ein absolutes Traumhaus. Wahnsinnig gut hat uns die Lobby für den Sommer gefallen. Ein ganz besonderes Lob auch an Elena, die uns rührend empfangen und betreut hat.

  • #8

    Helmut G., Baden-Würtemberg (Übertrag der fewo-direkt Bewertung vom 08.07.2014 (Donnerstag, 23 Juli 2015 23:42)

    Den anderen Beiträgen zur Beschreibung und Bewertung dieses sehr schönen Hauses, eigentlich Burg, können wir uns nur anschließen. Besonders beeindruckt hat uns immer wieder der Spannungsbogen zwischen uralter Bausubstanz und höchst moderner Innenausstattung.
    Die Innenausstattung lässt keine Wünsche offen, die sehr gut ausgestattete Küche lädt zum italienisch Kochen ein. Selbst internetabhängig gewordene Besucher kommen mit Wlanzugang auf ihre Kosten. Beim morgendlichen Frühstück auf der Loggia kann man schon den Tag mit einer wunderschönen Aussicht planen: Baden im Ligurischen Meer, Bergwandern auf den Monte Faudo, (1150 m), Monte Aquarone (730m). Wandern in den Oliventälern des Rio dell'Aqua Santa und des Prino.
    Die Vorbereitung der Reise wurde durch Nachrichten von Herrn Dr. Obermüller perfekt ergänzt. Eine handgezeichnete Reiseskizze hat uns das Auffinden unserer Wohnung sehr erleichtert. Das Zurückfinden durch enge Gassen zu unserem Domizil nach einem abendlichen Besuch von Dolcedo mag manchen Besuchern zu Beginn etwas Schwierigkeiten bereiten, für uns war es eher eine angenehme Herausforderung.
    Vielen Dank für die freundliche Einweisung und Betreuung durch Frau Porta und ihren Mann.
    Alles in allem ein wunderschöner Urlaub. Sehr zu empfehlen.
    Chr. u. H.

    Bewertung wurde gespeichert: Jul 8, 2014 Reisezeitraum: Jun 2014

  • #7

    Dave R., Zürich (Übertrag der fewo-direkt Bewerung vom 01.05.2013 (Donnerstag, 23 Juli 2015 23:39)

    Wir waren zwei Familien mit 4 Kindern zwischen 8 und 13 Jahren. Wir haben eine Woche im April in Ripalta (Dolcedo) in den zwei Häusern de Sonnaz I+II verbracht.
    Die Informationen auf der Homepage sind absolut korrekt, die weiterreichenden Informationen vom Besitzer waren sehr umfassend; über das Haus, über das Städtchen, die Region und über aktuelle Anlässe. Das mühsame Suchen in Prospekten und Reiseführern erübrigt sich.
    Am Ort wird man freundlich empfangen und bekommt eine kurze aber total ausreichende Einführung.
    Die Häuser liegen absolut ruhig (abgesehen von Nachtigallgesängen und Kauzrufen) abseits von den grossen Strömen und dennoch ist alles schnell erreichbar. Der Ort war im April (nicht Ostern) praktisch ausgestorben. Bereits der fünfminütige Spaziergang zum Lebensmittelladen im lebendigen Dolcedo (auch im April) ist ein Erlebnis mit wunderbaren Ein- und Aussichten.
    Innen erfüllen die Häuser alle (zumindest unsere) Wünsche und sind sehr schön ausgebaut; modern und schlicht. Die Struktur des Ensembles blieb auf einfühlsame Weise erhalten und auch die ursprünglichen Materialien wurden sinnvoll ergänzt.
    Die Häuser bieten dank unterschiedlichen Zugängen, mehreren Bädern, diversen Aufgängen und verschiedenen Terrassen viele Rückzugsmöglichkeiten und für jeden etwas.
    Wie vom Vermieter geschrieben eignet sich das Haus auf Grund der vielen unterschiedlichen Niveaus weder für kleine Kinder (bis ca. 5J.) noch für Personen mit Gehbehinderung. Abgesehen davon kann ich das Haus aber wärmstens empfehlen und wünsche allen einen wunderbaren Aufenthalt. Dem Vermieter wünsche ich weiterhin viel Energie, um den wertvollen Ort aufleben zu lassen und die Räume so rücksichtsvoll und dennoch modern zu gestalten.
    Dave R.

    Bewertung wurde gespeichert: May 1, 2013 Reisezeitraum: Apr 2013

  • #6

    Dr. Axel O., Stuttgart /Übertrag der fewo-direkt Bewertung vom 04.04.2013) (Donnerstag, 23 Juli 2015 23:37)

    Wir sind zu fünft spontan über Ostern nach Dolcedo gefahren und haben erstmals das Haus „de Sonnaz I“ ausprobiert.
    Das Haus erfüllt unsere hohen Erwartungen voll und ganz.
    Wir haben bisher kein Ferienhaus der Gegend kennengelernt, das mittelalterliche Substanz mit mächtigen Bruchsteinmauern und modernen Komfort so wunderbar kombiniert. Es ist auf sehr hohem Niveau ausgestattet – ohne lästigen Schnick-Schnack. Die Küchenausstattung ist Spitzenklasse, die kleinen aber feinen Bäder sowieso. Ein Hit sind die Stühle, super Sitzkomfort und tolles Design.
    Das Wetter macht der Riviera gerade keine Ehre. Deshalb haben wir vermisst, dass die Fussbodenheizung nicht auch im oberen Wohnzimmer ist.
    Der Freisitz vor der Küche lässt sich im Frühling und Sommer vermutlich wunderbar genießen. Die Loggia und Dachterrasse bieten einen Traumblick in alle Himmelsrichtungen. Schon das macht das Haus einzigartig.
    Die kurzfristige Buchung unseres Aufenthalts hat prima geklappt, der Service vor Ort ist exzellent und freundlich (schöne weiße Bettwäsche!!!). Das Haus war bei unsere Ankunft geschleckt und lässt sich ganz toll reinigen.
    Das Haus „de Sonnaz I“ ist ein Haus der Extraklasse mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

    Dr. A.O.

    Bewertung wurde gespeichert: Apr 4, 2013 Reisezeitraum: Mar 2013

  • #5

    Ralf S., Regensburg (Übertrag der fewo-direkt Bewertung vom 20.10.2014 (Donnerstag, 23 Juli 2015 23:31)

    Seit bald 30 Jahren ist das Anwesen in Ripalta immer wieder ein beliebtes Urlaubsziel für unsere Familie. Wir sind schon als Großfamilie angereist und haben alle Wohnungen bewohnt oder auch mal nur zu zweit. Wandern, Besichtigen und Baden sind hier auf das Beste vereint. Am schönsten ist der Aufenthalt auf der Dachterrasse mit einem großartigen Ausblick auf die Berge, die Bachtäler, ja bis zum Meer. Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal im neu sanierten Turm und sind restlos begeistert von der gelungenen Neugestaltung, ohne die alte Bausubstanz in den Hintergrund treten zu lassen. Böden, Möblierung und Beleuchtung sind edel, die Bäder sind wunderschön und die vorzüglich ausgestattete Küche lädt zu wahren Kochorgien ein. Wenn es auch im Oktober 2012 noch an Kleinigkeiten gefehlt haben mag, so ist das Gesamtkonzept stimmig und absolut gelungen. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen, zu zweit, mit Familie oder mit Freunden; denn der Turm als Mittelpunkt der Wohneinheiten lädt ein zu geselligem Leben in größerer Runde.

    Dr. Ralf .S.

    Bewertung wurde gespeichert: Dec 20, 2012 Reisezeitraum: Oct 2012

  • #4

    Katharina B., Hannover, (Übertrag der fewo-direkt-Bewertung vom 24.11.2012 (Donnerstag, 23 Juli 2015 11:18)

    Wir waren in den vergangen 20 Jahren bei unseren Riviera-Urlauben immer wieder mal auch im Casa „de Sonnaz I“. Es war immer schon das besondere Haus der Gegend - über 1000 Jahre alt und mit beeindruckender Bausubstanz - wunderschönen Gewölben, dicken Mauern und der Dachterrasse mit Traumblick.
    Die Lage des Hauses etwa 6 km im Hinterland ist hervorragend. Hier hat man alles – Meer, Berge, Abgeschiedenheit, Ruhe und Menschen zugleich. Dolcedo bietet eine gute Infrastruktur. Verschiedene Restaurants - von einfach bis zur gehobenen ligurischen Küche findet man in Fußdistanz. .
    Nach der Renovierung ist ein Refugium entstanden, das mittelalterliche Substanz und modernden Komfort optisch grandios, in schlichter Eleganz verbindet. Uns sechs Erwachsenen hat es die Sprache verschlagen.
    Das Haus hat derzeit zwei Traumbäder ohne billigem Schnickschnack, nicht groß, aber gut geschnitten und toll in die Substanz integriert. Die Küchenausstattung und Gestaltung ist außergewöhnlich hochwertig (ärgerlich: die Griffe der edlen Töpfe können durch die Gasflamme heiß werden).
    Großen Wert hat unser Gastgeber auf die Beleuchtung gelegt. Sie inszeniert dieses Haus-"Juwel". Mitte/Ende Oktober macht sie Urlaub in diesem Haus zum Wohlfühlerlebnis. Gefreut haben wir uns über den leicht zu bedienenden Insert-Kamin. Er durchwärmt das Haus an kälteren Tagen und unterstützt die solarbetriebene Fußbodenheizung.
    Gespannt sind wir auf den neuen (alten) Raum, der in ein weiteres Schlafzimmer mit Bad en suite verwandelt wird. Das Gesamthaus-Labyrinth bietet dann 16 Personen Rückzugsmöglichkeiten.
    So kurz nach der Renovierung hat sicherlich noch manches gefehlt (Beleuchtung in den Bädern noch provisorisch, Spiegel im kleinen Bad, Klorollenhalter, adäquate Außenmöbel, Fernseher, Mixer) - aber das wird noch kommen (Wir haben den Vermietern eine Liste mit Vorschlägen geschickt).
    Gewisses Ärgernis ist der kleine Parkplatz Ripaltas - mit einem BMW X5 etwas herausfordernd. Der soll erweitert und das letzte Stück Teerstraße auch mal wieder saniert werden. Erfreulich: zum Haus gehört 4 Gehminuten entfernt ein Privatparkplatz für zwei Autos hintereinander.
    Übrigens: Auch der neue Service vor Ort ist kompetent und sehr freundlich, das Haus war supersauber und der Schieferboden ist leicht sauber zu halten.
    Wir haben uns zu sechst (23-74 Jahre) sehr wohlgefühlt. Wir kommen 2013 wieder.
    Katharina B.

    Bewertung wurde gespeichert: Nov 24, 2012 Reisezeitraum: Oct 2012 Quelle: Fewo Direkt

  • #3

    Ursula L., Stuttgart (Übertrag der fewo-direkt-Bewertung vom 07.07.2014) (Donnerstag, 23 Juli 2015 11:14)

    Wir, zwei Familien aus Stuttgart, seit 2001 an Pfingsten zusammen verreisend, die Kinder dem Adriasand längst entwachsen, mit den Jahren mit höheren Ansprüchen an das Domizil, haben zwei glückliche Wochen in de Sonnaz I verbracht. Die erste hochsommerlich heiße Woche erlebten wir lesend auf der Dachterrasse, eine kleine Brise umfächelte uns, die Schönheit der Natur war immer um uns. In der geräumigen Wohnküche ließ sich wunderbar im Kühlen sein. Der Gang zum Bäcker morgens nach Dolcedo war begehrt, ein ligurisches Bilderbuch der steile Treppenweg. Das Haus ist Architektur und Dekor pur, die Geschichte vom Vermieter spannend vermittelt. Die Informationen für werdende Mieter und bleibende Freunde von de Sonnaz I sind fast allumfassend. Vorab und während unseres Aufenthaltes, höchst professionell organisiert, persönlicher Kontakt zum Vermieter. Ein Bonbon für die Mieter das Strandbad Il Moletto in Porto Maurizio, Kabine und Liegen inklusive, ebenfalls der schönste Platz weit und breit. Der Logenplatz in Ripalta bei Vollmond über dem Meer ist unvergleichlich.Wir kommen wieder! U.L.

  • #2

    Georg S., Brühl (Übertrag der fewo-direkt-Bewertung v. 4.11.2013) (Donnerstag, 23 Juli 2015 11:12)

    Wir haben im Sommer 2013 mit 6 Personen im Haupthaus Sonnaz I Urlaub gemacht. Es handelt sich dabei um ein sehr schönes restauriertes Haus, das viel Liebe zum Detail erkennen lässt und mit toller Einrichtung und Luxus-Ausstattung glänzt. Der Blick von der großen Dachterrasse ist unbezahlbar. Das Haus ist sehr sauber und lässt keine Wünsche offen. Die Lage ist perfekt. Man kann schöne Spaziergänge machen und ist sehr schnell mit dem Auto am Meer und in der Stadt. Auch der Vermieter ist sehr nett und gibt einem gerne Tipps für Ausflüge und Restaurants. Wir werden den Urlaub sicher nicht vergessen und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

  • #1

    Astrid O. (Donnerstag, 23 Juli 2015 09:09)

    Wir waren im Juni 2013 als Familienclan zu neunt zwei Wochen in den Häusern Sonnaz I und II in Dolcedo-Ripalta und gleichzeitig auch das erste Mal in Ligurien. Ripalta ist ein bezaubernder alter ligurischer Ort direkt über Dolcedo, dem Hauptort gelegen. Das Meer ist nicht weit und man kann vom Ort aus zu sehr schönen Wanderungen aufbrechen.

    Buchung und Abwicklung unseres Aufenthalts waren sehr professionell, wir wurden sehr freundlich empfangen. Das Haus perfekt geputzt. Angenehm war, dass sämtliche Wäsche gestellt wird. Der Eigentümer hat ein Auge auf den Zustand des Hauses das merkt man. Die Kaution wurde verabredungsgemäß zurückbezahlt. Auf der eigenen Homepage des Hauses – und jetzt wohl auch anderer Häuser Ripaltas - fanden sich gute Hinweise. Die Beschreibung des Hauses ist absolut zutreffend.

    Wie gesagt, wir hatten beide Hausteilen gemietet und konnten die Terrassen des Hauses Centrale noch mitbenutzen. Damit hatten wir ein Traumdomizil mit der großen Dachterrasse von Sonnaz I und 5 weiteren Terrassen, 4 exquisiten Bädern und 8 Schlafzimmern. Ein mittelalterliches Labyrinth in dem jeder auch seinen Rückzugsraum fand. Zu neunt war es auch mehr als großzügig.

    Das Haupthaus Sonnaz I ist ausgesprochen schön renoviert. Die mittelalterliche Substanz wurde mit hochwertigen modernen Elementen sinnvoll und sehr ästhetisch ergänzt. Der Eigentümer hat die Substanz herausgearbeitet und richtig wohnlich gemacht. Die Bäder sind Spitzenklasse - sehr hochwertig, auf Spielereien wie allerlei Düsen in der Dusche wurde verzichtet.

    Das Haus ist übersichtlich, luftig eingerichtet. Umso besser wirken die vorhandenen Einrichtungsgegenstände. Und es ist Platz für die eigenen Dinge.

    In der Küche haben wir nichts vermisst. Sie ist ebenfalls erstklassig ausgestattet. Sehr gute Töpfe und Messer. Das gibt es selten.

    Was nicht gefallen hat ist der zu weite Vorsprung des Loggiadachs. Der passt einfach nicht.

    Wir machen seit Jahren Urlaub in Ferienhäusern in vielen Gegenden von Europas Süden. Jedes ist anders. Aber das Anwesen Sonnaz I und II gehört nun zu unseren beiden Topfavoriten. 2015 kommen wir wieder! Wir sind gespannt was sich der Hausherr bis dahin hat einfallen lassen.

    Dr. Astrid O.

großes Ferienhaus in Dolcedo,  Italien, im westlichen Ligurien mit Garten und Pool.

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu