Ligurien mit Kindern

Babies

Babies stellen wir in Sonnaz I, Sonnaz II und Centrale I - Reservierung vorausgesetzt - Hochstuhl, Kinderbett, Wickelauflage und Badewanne kostenlos zu Verfügung.  Alle Häuser sind für Babies, die noch nicht laufen können, unproblematisch. 

Kinderwägen sind in Dolcedo-Ripalta nicht einsetzbar. Sehr gut geeignet sind Babycarrier.

 

Kleinkinder

Die Häuser können für Babies und Kleinkinder, die selbst laufen, problematisch sein. Denn Treppen und Balustraden sind nicht speziell für Kleinkinder abgesichert.

Alleine die Wohnung "de Sonnaz II" ist vergleichsweise sicher, weil sie sich auf einer Ebene befindet. Die Erfahrung zeigt aber, dass sich Kindergartenkinder ab 4 Jahren in Ripalta sehr sicher und aufmerksam bewegen. Für Kinder ist Ripalta eigentlich ein Paradies, weil es immer irgendwo etwas zu entdecken gibt und die Gassen autofrei sind. 

 

Schulkinder

Ripalta und die umliegenden Olivenhaine sind für Schulkinder ein Paradies. Sobald sie sich aus dem Ort bewegen, sollten sie allerdings zur Sicherheit immer mindestens  zu zweit sein bzw. ein Mobiltelefon mit sich führen. 

 

Jugendliche

Auch für Jugendliche ist Dolcedo-Ripalta sehr schön. Im Sommer gibt es nachts eine Reihe von Strandclubs (Prino, Oneglia-Capo Berto). Dort soll der Drogenkonsum hoch sein - aufgefallen ist mir das persönlich jedoch noch nie. 

 

Kinderspielplätze

Kinderspielplätze sind in Dolcedo-Piazza zwischen Piazza Doria und dem großen Parkplatz, am Capo Berta, am Meer östlich von Oneglia und am Borgo Prino. 


Citta dei Bambini

La Citta dei Bambini ist eine Kinderspielwelt am Hafen von Genua. Sie soll gut gemacht sein. Aber Rund um Ripalta gibt es für Kinder einfach viel mehr zu entdecken. 

 

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu