Brückenweg Dolcedo

An der romanischen Kirche Santa Brigida oberhalb von Dolcedo und führt an den Fuß des weithin sichtbaren Monte Faudo mit seinen Antennenanlagen. Das Ziel des Rundweges sind zwei alte steinerne Bogenbrücken, typische Beispiele der Gebrauchsbaukunst in der ältesten Kulturlandschaft Europas. 

Beide Brücken sind Teil des Wege- und Handelsnetzes zwischen den vielen Orten des ligurischen Hinterlandes. Der Brückenweg wurde vom Rotary Club Imperia eingerichtet und führt zunächst 50 m in einem Pfad nach Westen abwärts und kommt dann auf eine geteerte Straße. 

Der folgt man bis sich die Straße gabelt. Hier nimmt man die linke Straße bergab. Man kommt zu einigen Häusern. Letzteres wird gerade renoviert und von einem wütenden Dobermann bewacht. Der ist allerdings eingesperrt. Man nimmt den Weg hinter dem Haus und hier beginnt auch die typisch ligurischen 100-jähriger. Der folgt man immer weiter bis zum ersten Fluss und gelangt so an die Ponte Merea, die im Augenblick renoviert wird. 

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu