Imperia: Die Schranken sind gefallen

Stillgelegte Bahnstrecke in Imperia - Porto Maurizio ehemaliger Übergang
Stillgelegte Bahnstrecke in Imperia - Porto Maurizio ehemaliger Übergang

Zwischen San Lorenzo al Mare und Andorra ist der Zugverkehr seit dem 28. November komplett eingestellt. In Imperia - Porto Maurizio kann man nun als Autofahrer und Fußgänger eine ganz neue Freiheit genießen. Die Schranken an den drei ehemaligen Bahnübergängen von Porto Maurizio sind bereits abgebaut worden. Das heißt keine langen Staus mehr in denen gemeinsam auf den notorisch verspäteten Zug gewartet wurde. Früher war es noch schlimmer. Da gab es einen Schrankenwärter, der gefühlte Stunden nach der Durchfahrt sich bequemte die Schranken zu öffnen. Tatsächlich waren es nur 5 Minuten. Wozu also als Autofahrer ausrasten? 

Imperia sieht man dem Bau des Radwegs schon sehr positiv entgegen, da er das Leben in und um die Stadt weiter deutlich beleben könnte.

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu