Das Schaulaufen an der Riviera di Ponente

In etwa sechs Monaten ist es wieder so weit: Am Mittwoch, den 07. September 2016 startet die 19. Ausgabe der Vele d’Epoca, Imperia. Sie bildet gleichzeitig die fünfte Etappe der internationalen „Panerai Classic Yacht Challenge“ im Mittelmeer. Dabei ist die Vele d’epoca in Imperia mittlerweile eine der größten und beliebtesten Veranstaltung dieser Challange. Andere Veranstaltungsorte sind Antigua, Antibes, Cowes, Neapel oder Cannes. Und für Imperia ist es ein herausragendes Ereignis. 

Es ist eine internationale Regatta einzigartiger Holzyachten der Klassen in Vintage und und Classic. Die Schönheit dieser alten hochglanzpolierten Superjachten vergangener Zeit lässt einen an den Abenden nach den Regatten, wenn die Boote gewienert werden, die Tränen in die Augen steigen. Imperia lädt die Eigner solcher Boote aus der ganzen Welt zu sich an die Riviera di Ponente ein, sich über vier Tage in mehreren Wettbewerben zu messen. Tatsächlich ist es eher das Schaulaufen eines exklusiven Kreises, der sich diese maritimen Kunstwerke vergangener Zeiten zu leisten vermag und der den entsprechenden Enthusiasmus hat, diese Juwelen des Meeres zu unterhalten und zu segeln. Zu ihrer Bauzeit Anfang bis Mitte des letzten Jahrhunderts waren die bis zu 70 m langen Yachten Objekte eines schier unvorstellbaren Luxus. Und erst recht sind sie es heute - legendäre Boote mit Geschichte Charme, Faszination.

Ein wenig hängt man dem Traum von salzverschmierten, sonnengegerbten echten Kerlen, die auf diesen Booten mit reine Muskelkraft Wind und Wetter trotzen, nach. Tatsächlich sind es aber attraktive junge Frauen und Männer mittleren Alters, die auf den Yachten anheuern, um diese und vor allem die Eigner der Yachten ins rechte Licht rücken. Aber von ihnen wird erwartet, dass sie leichtfüßig in die Takelage klettern um die Segelmassen zu bändigen. Das alles, zusammen mit dem Glitzern des Meeres, fasziniert Zuschauer an Land und auf den Begleitbooten. 

Aber eigentlich brauchen die alten Schiffe das gar nicht. Denn allein die Nachbarschaft zu den neuen Motormegayachten die im Hafen von Porto Maurizio nur wenige Meter vom Hauptkai der Vele d’Epoca entfernt liegen, lässt sie noch mehr erstrahlen. Die perfekten Supermotorboote mögen zwar durch ihre schiere Größe erschlagen, aber sie beieindrucken in der Nachbarschaft zu den alten Booten der Vele d‘epoca nicht mehr. Denn ihnen fehlt der Charme.

Leider gibt es das Programm aber immer noch nicht. An den Abenden findet im Hafen von Porto Maurizio ein attraktives Rahmenprogramm aus Konzerten, Ausstellungen sowie allerlei Attraktionen und Shows statt. In diesem Jahr steht die mediterrane Küche im Mittelpunkt. So die Ankündigung. Am Samstag, den 10. September 2016 findet das traditionelle Feuerwerk der Vele d'epoca statt. Das ist wohl gesetzt.

Newsletter abbonieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



ligurian hideaways & more - Ihr Ferienhaus & Urlaub in DolcedoLigurien by loveliguria.eu